Advanced Process Monitor

Advanced Process Monitor image

Einfache, intelligente Produktionskontrolle

Automatisierte Fertigungsanlagen sind hochkomplex und beinhalten viele Systemschritte. Jeder dieser Schritte trägt zur Steigerung der Wertschöpfung Ihres Produktes bei. Sensoren messen die Leistung jeder Maschine und zeigen gelegentlich kleine Mängel oder abnormale Ereignisse an. Die meisten davon sind folgenlos und können ignoriert werden; einige können jedoch zu schweren Betriebsausfällen führen. Beim Auftreten eines Fehlers oder wenn der Zustand einer Maschine sich verschlechtert, kann ein solcher Defekt umso teurer werden, je länger es dauert, ihn zu entdecken. Es kann auch sein, dass die fehlerhafte Maschine kleine Schrottteile abwirft, die – noch während man auf Ersatzteile wartet – die Situation weiter verschlimmert und einen ungeplanten Produktionsstopp verursacht. Zwar können menschliche Bedienstete das abnormale Verhalten einer Maschine durchaus erfassen, aber meist erst dann, wenn der Zustand bereits so kritisch geworden ist, dass daraus ein ernsthaftes Problem mit beträchtlichen Kosten entsteht.

Der Advanced Process Monitor (APM) ist algorithmicas Lösung für dieses Problem – eine intelligente Produktionsüberwachung basierend auf unserer Technologie des maschinellen Lernens. APM überwacht Fertigungsstraßen in Echtzeit und meldet sich bei abnormalem maschinellem Verhalten – lange bevor ein menschlicher Maschinist es bemerken würde. Auf diese Weise kann APM den Abfall um bis zu 80% reduzieren und Six-Sigma-Produktionsstandards erreichen.

Preise

Industriepreis 2015 Innovationspreis IT 2015

Relevante Fallstudien